Schwimmbad – Neue Filteranlage

Im letzten Jahr hat sich herausgestellt, dass einerseits der Filtersand getauscht werden muss (ist bereits länger als fünf Jahre im Einsatz und verursacht dadurch zu hohe Chlorwerte im Wasser). Bei Besichtigung der Anlage wurde festgestellt, dass der Filterkessel und die Zuleitungen stark rosten und die Gefahr einer Durchrostung besteht. Daher wurden Kostenvoranschläge zur Errichtung einer neuen Filteranlage eingeholt.

Mittlerweile wurde der Bestbieter (leider mit Verzögerung) von der Hausverwaltung beauftragt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai durchgeführt und dauern ca. 5 Tage. Während der Arbeiten ist die Beckenbenutzung nicht gestattet, da keine Umwälzung und Desinfektion erfolgen kann. Das Wasser bleibt aber im Becken. Weiters kann es durch die Arbeiten zu Lärm und Staubbelästigung im Bereich um das Pumpenhaus kommen.

Sofern es keine Überraschungen mit anderen Teilen (z.B. der Pumpe) kommt, wird der Badebetrieb Anfang Mai gestartet. Sollten die Ersatzteile für die Filteranlage früher verfügbar sein, wird erst nach dem Umbau geöffnet, dafür dann ungestört und ohne Unterbrechung.

Update:
Badebetrieb wurde am 3.5.13 gestartet.

Leider kommt es immer wieder vor, dass aus dem Filterbehälter schwarzer Sand austritt und das Beckenwasser dunkel färbt. In diesem Fall bitte warten, bis sich der Sand wieder abgesetzt hat. Die am Boden sichtbaren dunklen Flecken stammen ebenfalls vom Filtersand und werden regelmäßig mit dem Beckensauger entfernt. Gesundheitliche Gefahren bestehen nicht.

11.05.2013:

Leider noch kein Montagetermin für die neue Filteranlage. Dafür ist der Plattenweg Richtung Pumpenhaus fertig und befahrbar.

13.06.2013:

Wir haben einen Termin: der Umbau erfolgt vom 17.6. – 21.6.13.

20.6.2013:

Umbau ist fast fertig. Heute erfolgen die letzten Arbeiten an der Verrohrung, anschließend wird der Filtersand gefüllt. Wenn alles dicht und OK ist, kann am Abend der Pumpenkreislauf und die Chemikaliendosierung gestartet werden. Dann dauert es nur mehr wenige Stunden, bis der Badebetrieb wieder möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.