Pool-Tagebuch

Beim Reinigen des Pools sind ein paar Defekte aufgefallen, die in der nächsten Zeit behoben werden:

  • Die Silikonfuge (ein altbekanntes Thema) ist an vielen Stellen völlig desolat. Daher wurde gemeinsam mit der Hausverwaltung bschlossen, eine Neuverfugung zu veranlassen.
    Dazu wurde von mir das alte Silikon entfernt und der Fugenbereich gereinigt (unter tatkräftiger Mithilfe von Hana Mayer).
    Die Neuverfugung erfolgt durch Firma SSC. Da das Material in der benötigten Menge derzeit nicht verfügbar ist, wird die Verfugung bei gefülltem Becken (sobald die Wassertemperatur einen vernünftigen Wert hat) durchgeführt.
  • Poolscheinwerfer: linksseitig ist eine Sicherung auszutauschen (liegt außerhalb des Beckens), daher brennen derzeit zwei Scheinwerfer nicht. Auf der rechten Seite ist die Dichtung eines Scheinwerfers defekt und wird noch vor dem Füllen repariert.
    –> 29.4.: erledigt.
  • Dosieranlage: wird von Firma SSC überprüft. Die Funktionsstörungen beruhen möglicherweise auf nicht durchgeführten, aber dringend notwendigen, Wartungen.
    –> Nach Besichtigung der Anlage durch SSC am 29.4. wird ein Angebot für unbedingt notwendige Wartungsarbeiten erstellt. Es sind einige Teile auszutauschen bzw. zu erneuern.
  • Automatische Beregnungsanlage: Wurde kontrolliert und neu justiert und eingestellt. Funktioniert wieder einwandfrei.

Seit Freitag ca. 12.30 wird der Pool gefüllt. Damit wird die Umwälzung und Chemiedosierung voraussichtlich am Montag gestartet. Nach einer gewissen Einregelzeit wird der Badebetrieb (theoretisch) ab 7.5. möglich sein (für alle die’s gerne kalt haben).

2.5.: Der Pool ist voll, die Umwälzungung wurde gestartet. Noch ist eine Menge Luft im System, dh. es wird einige Stunden (angeblich auch Tage) dauern, bis sich ein Kreislauf einstellt. Für die Sanierung der Dosieranlage gibt es einen Kostenvoranschlag (wesentlich billieger als die vorhandenen) und eine Beauftragung durch HV Rustler. Somit steht einer Sanierung nichts mehr im Wege (außer der Lieferzeit für die Ersatzteile).

9.5.: Badesaison eröffnet.

11.5.: Die Umwälzpumpe macht eine Menge Lärm. Meine Vermutung: die Lager zwischen Pumpe und Motor sind defekt. Eine Pumpenspezialfirma (KSB) wurde von mir kontaktiert. Termin steht noch aus.

12.5.: Die Pumpe inkl. Motor wurde von KSB abgeholt. Lager und Kupplung sind defekt und müssen getauscht werden. Dem Problem mit dem zu hohen Pumpendruck muss  weiter nachgegangen werden. An der Pumpe liegt es nicht. Eine „Verstopfung“ nach der Pumpe könnte die Ursache sein.

Gute Nachricht: die Reparatur bzw. Erneuerung der Dosieranlage ist genehmigt. Die Arbeiten werden hoffentlich gemeinsam mit den anderen offenen Problemen fertig.

19.5.: Die Pumpe konnte bei KSB nicht mehr repariert werden. Derzeit laufen viele Anfragen um einen Ersatz zu erhalten, da das erste Angebot der KSB (7 Wochen Lieferzeit) nicht akzeptabel ist. Mittlerweile schaut es nach einem Liefer- und Montagetermin am 6.6. aus.

20.5.: Der Umbau der Chemieanlage hat endlich begonnen.

8.6.: Jetzt haben wir einen Liefertermin für die Pumpe! Am Freitagmorgen wird die Pumpe montiert und anschließend die Chemiedosierung kalibriert. Wenn hier keine Probleme auftauchen ist am Samstag der Badebetrieb wieder möglich. Bitte Daumen drücken 🙂

10.6.: Wir haben eine neue Pumpe und sie funktioniert! Jetzt müssen die Wasserwerte noch in einen akzeptablen Bereich kommen, dann kann’s wieder losgehen!

15.6.: die (fast) automatische Chemiedosierung ist jetzt auch fertig und läuft.

23.8. Die Silikonfugen wurden erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.